Warum Sie einen Businessplan schreiben sollten

Businessplan schreiben

Warum Sie einen Businessplan schreiben sollten

Warum einen Businessplan schreiben? Ganz einfach – der Businessplan ist die Blaupause für Ihr Unternehmen. Sie würden nicht auf ein leeres Grundstück gehen und einfach anfangen, Bretter zusammen zu nageln, wenn Sie ein Haus bauen wollen. Die Gründung eines Unternehmens ohne Businessplan ist ebenso riskant.

Doch im Gegensatz zu einem Haus ist ein Unternehmen nicht statisch. Wir machen oft den Fehler, einen Businessplan als ein einziges Dokument zu betrachten, das Sie gerade zusammengestellt haben, wenn Sie anfangen und dann beiseite legen. Etwas, um die To-Do-Liste zu überprüfen und damit fertig zu werden.

Aber in Wirklichkeit wird sich der Geschäftsplan für jedes Unternehmen im Laufe der Zeit ändern, wenn sich das Unternehmen entwickelt, und jedes einzelne Unternehmen kann mehrere Geschäftspläne haben, wenn sich seine Ziele ändern.

In der Wachstumsphase ist ein aktualisierter Businessplan nützlich, um Prognosen zu erstellen oder zusätzliches Kapital für die Expansion zu beschaffen, und wenn Sie sich entscheiden, das Geschäft zu verkaufen oder zu schließen, kann der Businessplan Strategien und Zeitpläne für den Übergang in ein neues Eigentum oder die Auflösung des Unternehmens enthalten.

Hier sind fünf gute Gründe, warum Sie einen Businessplan schreiben sollten, wenn Sie ein neues Unternehmen gründen.

Die Machbarkeit Ihrer Geschäftsidee testen

Das Schreiben eines Businessplans ist der beste Weg, um zu testen, ob eine Idee zur Gründung eines Unternehmens machbar ist oder nicht. In diesem Sinne ist der Businessplan Ihr Sicherheitsnetz; so kann Ihnen das Schreiben eines Businessplans viel Zeit und Geld sparen, wenn die Arbeit durch den Businessplan zeigt, dass Ihre Geschäftsidee unhaltbar ist.

Häufig wird eine Idee zur Unternehmensgründung in der Phase der Marketing- oder der Wettbewerbsanalyse verworfen, so dass Sie zu einer neuen (und besseren) Idee übergehen können.

Leider sind viele zukünftige Geschäftsinhaber davon überzeugt, dass ihre Idee für ein Produkt oder eine Dienstleistung ein “darf nicht fehlen” Vorschlag ist, und nehmen sich nicht die Zeit, die notwendige Forschung zu betreiben und einen angemessenen Geschäftsplan zu erstellen. Je mehr Sie über Ihre Branche, Ihre potenziellen Kunden und die Konkurrenz wissen, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Unternehmen erfolgreich wird.

10-Dinge-die-einen-erfolgreichen-Entrepreneur-ausmachen

Um Ihrem neuen Unternehmen die bestmögliche Erfolgschance zu geben

Das Schreiben eines Businessplans stellt sicher, dass Sie sowohl die allgemeinen operativen und finanziellen Ziele Ihres Neugeschäfts als auch die Details wie Budgetierung und Marktplanung beachten.

Sich die Zeit zu nehmen, den Prozess der Erstellung eines Businessplans durchzuarbeiten, wird für eine reibungslosere Startphase und weniger unvorhergesehene Probleme sorgen, wenn sich Ihr Unternehmen etabliert.

Die Ausübung der Budgetierung und Marktplanung hilft Ihnen, Ihren Zielmarkt, Ihr Alleinstellungsmerkmal, optimale Preisstrategien zu definieren und zu beschreiben, wie Sie Ihre Produkte an Kunden verkaufen/liefern wollen. Darüber hinaus unterstützt Sie die Entwicklung eines Budgets für die Umsetzung bei der Ermittlung Ihres Start-up- und Betriebskapitalbedarfs.

Zur Sicherung der Finanzierung, wie z.B. Bankkredite oder Eigenkapitalfinanzierung

Die meisten neuen Unternehmen benötigen sowohl Start- als auch Betriebskapital, um auf den Markt zu kommen, und ohne einen gut entwickelten Businessplan gibt es keine Chance, Fremdkapital von etablierten Finanzinstituten wie Banken oder Eigenkapitalfinanzierungen von z.B. Angelinvestoren zu erhalten (es sei denn, sie sind Familienmitglieder oder enge Freunde).

Mit einem aktuellen Businessplan haben Sie eine viel bessere Chance, das Geld zu bekommen, das Sie für den weiteren Betrieb oder die Expansion benötigen.

Investoren und Finanziers sehen sich immer mit dem Risiko einer Nichtrückzahlung konfrontiert, und Mundpropaganda ist kein Ersatz für schriftliche Fakten und Zahlen in einem gut vorbereiteten Geschäftsplan.

Um die Unternehmensplanung überschaubar und effektiv zu gestalten

Ein Businessplan ist unerlässlich, wenn Sie an die Gründung eines Unternehmens denken, aber er ist auch ein wichtiges Werkzeug für etablierte Unternehmen. Lebensfähige Unternehmen sind dynamisch; sie verändern sich und wachsen. Der ursprüngliche Businessplan des Unternehmens muss überarbeitet werden, wenn neue Ziele gesetzt werden.

Die Überprüfung des Businessplans kann Ihnen auch helfen zu sehen, welche Ziele erreicht wurden, welche Änderungen vorgenommen werden müssen oder welche neuen Wege das Wachstum Ihres Unternehmens einschlagen soll.

Um Investoren anzuziehen

Ob Sie Ihr Unternehmen an Risikokapitalgeber verkaufen oder Angel-Investoren gewinnen wollen, Sie benötigen einen soliden Businessplan. Eine Präsentation mag ihr Interesse wecken, aber sie brauchen ein gut geschriebenes Dokument, das sie mitnehmen und studieren können, bevor sie bereit sind, Investitionen zu tätigen.

Seien Sie darauf vorbereitet, dass Ihr Businessplan geprüft wird; sowohl Risikokapitalgeber als auch Angel-Investoren werden umfangreiche Hintergrundprüfungen und Wettbewerbsanalysen durchführen wollen, um sicherzustellen, dass das, was in Ihrem Businessplan steht, tatsächlich der Fall ist.

Ein Businessplan ist unerlässlich

Das Schreiben eines Businessplans ist zeitaufwendig, aber es ist unerlässlich, wenn Sie ein erfolgreiches Unternehmen haben wollen, das die Startphase übersteht. Wenn Ihr Unternehmen keine hat, ist es vielleicht an der Zeit, mit der Arbeit an einer solchen zu beginnen. Der Prozess des Schreibens eines Businessplans kann Wunder bewirken, um zu klären, wo Sie waren und wohin Sie gehen.



Share via
Copy link