Was-ist-coworking

Was ist Coworking?

Coworking ist laut Wikipedia ein selbstbestimmter, flexibler und freiwilliger Arbeitsstil, der auf gegenseitigem Vertrauen und dem Austausch gemeinsamer Grundwerte zwischen den Teilnehmern basiert. Es gibt viele verschiedene Arten von Coworking Spaces, welche auf der Gemeinsamkeit des kreativen Schaffens basieren und eine Atmosphäre schaffen, welche produktives Arbeiten leichter erscheinen lässt.

Coworking – Was ist das eigentlich?

Stell dir vor du bist sind selbständiger Grafikdesigner. Ein Büro zu mieten lohnt sich aus kostentechnischen Gründen nicht. Wenn du zu Hause arbeitest fällt dir früher oder später die Decke auf dem Kopf und deine kreativen Gedanken können sich nicht in dem Maße entfalten wie du es brauchst, um deine Ideen und deine Prozesse voranzubringen. Die Lösung lautet, ein gemeinsam genutzter, kreativ gestalteter Ort mit allen Annehmlichkeiten die eine „normale“ Büroumgebung bieten würde. Einfach gesagt besteht ein Coworking Space im wesentlichen aus drei prinzipiellen Dingen. Eine gewisse Anzahl an Schreibtischen, meist ausgestatte mit Monitoren, und bequemen Stühlen, schnellem Internet und einem großen Besprechungsraum. Jeder der hier herkommt arbeitet etwas anderes. Viele tauschen sich aus, einige arbeiten an neuen Ideen, wieder andere versuchen sich gegenseitig finanziell zu unterstützen. Die Arbeitsatmosphäre ist sehr anregend, da sich hier sowohl Selbständige als auch Freiberuflicher unterschiedlichster Fachrichtungen treffen, um gemeinsam zu arbeiten und Kontakte zu knüpfen.

Coworking | Blog | Coworking Aachen

Eine kleine Gemeinsamkeit …

Eines haben alle gemeinsam: Jeder von ihnen ist ganz unterschiedlich. So trifft der Grafikdesigner auf den Buchhalter, ebenso wie der Reisevermittler auf den Social Media Manager. Die Gestaltung der Mehrzweckräume kann alles umfassen: Vom umgebauten Lager bis hin zu angemieteten, im besten Sinne zweckentfremdeten, Kirchen. Einige Orte sind Designerträume in historischen Gebäuden, andere sind lokale Schuhkartons und wieder andere haben sich der grünen Wende verschrieben; was sie alle gemeinsam haben ist “Gemeinschaft”, sowie der wohlriechende Duft von frisch gebrühtem Kaffee, mit einem Hauch von Spannung der in der Luft liegt und eine durchgehend freundliche und produktive Atmosphäre. Coworking Spaces beherbergen oft ergonomischen Wunder, die das Arbeiten so bequem wie möglich gestalten. Auch die Möglichkeit private Büros zu nutzen besteht für diejenigen, die lieber ihren privaten Raum mögen, sich aber dennoch als Teil eines größeren Ganzen verbunden fühlen möchten.

Die Zugehörigkeit zu einer Gemeinschaft

Beim Coworking geht es nicht nur um die gemeinsame Nutzung von Büroräumen oder der Teilung der Kosten. Im Fokus steht hier auch die Zugehörigkeit zu einer Gemeinschaft, Barrierefreiheit und Nachhaltigkeit. Coworking ist die neue Weise kreativ zu arbeiten und sich auszutauschen. Coworking Spaces sind so konzipiert, dass sie eine produktive Umgebung für ihre dynamischen manchmal wechselnden Nutzer bieten. Geschaffen wurden diese Orte ohne unternehmerische Einschränkungen. Zwar als „Büro“ wahrgenommen bietet die flexible Mitgliedschaft in Coworking Spaces für jeden der freiberuflich oder selbständig arbeitet eine super Alternative zum arbeiten von zu Hause aus.

Coworking | Blog | Coworking Aachen

Einige der berühmtesten Unternehmen sind in einem Coworking Space entstanden. Zu den wichtigesten Beispielen zählen

  • Uber: als Beweis dafür, dass aus Coworking Spaces wirklich etwas großes entstehen kann. Travis Kalanick und Garrett Camp trafen sich zu jener Zeit in einem Coworking Space um die Taxikrise in San Francisco zu lösen. 51 Länder später arbeiten sie immer noch stark dezentral mit Teams Coworking Spaces auf der ganzen Welt.
  • Instagram: Mike Krieger und Kevin Systrom haben tatsächlich geschafft ihre Instagram-App in 8 Wochen in einem Coworking Space zu entwickeln.
  • Indiegogo: Eines der weltweit größten Crowdfunding-Portale begann in dem Kopf von Danae Ringelmann in einem Coworking Space.

 

Die Nutzung eines Coworking Spaces erfolgt aus unterschiedlichsten Gründen

Menschen nutzen Coworking Spaces aus unterschiedlichen Gründen. So kommen hier sowohl diejenigen zusammen, die gerade erst mit ihrem Geschäftsvorhaben beginnen (z.B.  Startup-Gründer und Entrepreneure). Aber auch erfahrene Langzeit-Freelancer und Selbständige die eine kreative Umgebung für ihren Workflow bevorzugen. Diese Form des Zusammenseins bietet die perfekte Möglichkeit die Anzahl der Mitglieder eines Teams zu erhöhen oder zu verringern, spart Geld aufgrund fehlender Einrichtungskosten und der Nutzung der gemeinsamen Infrastruktur, und schafft eine breite interne Community, mit der man sich vernetzen kann. Nicht selten entstehen hier wertvolle Synergieeffekte unterschiedlichster Fachrichtungen, Mentoren Programme und Finanzierungsoptionen. Unterm Strich ist es die ideale Plattform, von der aus man ein neues Produkt oder eine neue Dienstleistung auf den Markt bringen kann. Aber Coworking Spaces sind nicht nur für Start-ups und Unternehmer geeignet. Tatsächlich sind die Mitglieder unglaublich vielfältig! Ideal ist diese Büroform auch für kleine Unternehmen geeignet um Gemeinkosten zu teilen, lange Mietverträge außen vor zu lassen und in der Regel ist alles, was ein Unternehmen zur Führung seiner Geschäft benötigt, vorhanden. Von Besprechungsräumen bis hin zu Küchen für die Zubereitung kleiner Mahlzeiten, eine Area zum entspannen und sogar eine Kinderbetreuung ist in einigen Coworking Spaces anzutreffen.

Die Vorteile

Nicht zu verachten ist der weitere Vorteil einer meist sehr guten Lage und Verkehrsanbindung. Viele Coworking Spaces befinden sich in zentralen Geschäftsgegenden unmittelbaren Cafés, Einkaufszentren und Fitnessstudios, in denen die unabhängige Mietung eines Objektes aus preistechnischen Gründen eher unmöglich erscheint. Man braucht sich als Kleinunternehmer keine Sorgen zu machen, dass man sich mit genügen Hygieneartikel oder Toilettenpapier eingedeckt hat oder die WiFi-Reparaturfirma für seinen Internetanschluss kontaktieren muss. All das und noch mehr ist bereits erledigt, bezahlt und wird immer auf dem aktuellsten und technisch einwandfreisten Zustand gehalten.

Ein weiterer Anreiz sich in einem Coworking Space anzumieten besteht darin an einer Vielzahl von Community-Events, Workshops, Mittagessen und anderen Lern- oder sozialen Aktivitäten teilzunehmen. So wird in einigen Locations regelmäßig zusammen gekocht, ein Business-Frühstück veranstaltet, interessante Vorträge organisiert und, und und… Als „freiheitsliebender“ Freelancer ist man in einem Coworking Space perfekt aufgehoben. Man arbeitet wo und wann man möchte mit allen Annehmlichkeiten einer produktiven Büroumgebung. Coworking könnte man als ein Gegenmittel für alle die sonst gezwungen wären allein zu Hause oder in einem lauten Café zu arbeiten, bezeichnen. Das Gefühl von Isolation kommt nie auf, da die gemeinsam genutzte Umgebung mit interessanten und ehrgeizigen Menschen gefüllt ist, die an allen möglichen Arten von Geschäften arbeiten.  So sind Coworking Spaces außerdem eine großartige Möglichkeit, neue Freunde zu finden, potenzielle Kunden zu treffen und darüber hinaus vielleicht neue Geschäftspartner zu treffen!

Coworking bedeutet für jeden etwas anderes

Im Großen und Ganzen bedeutet Coworking für verschiedene Menschen viele unterschiedliche Dinge, und jeder Coworking Space auf der Welt ist einzigartig. Einige bezeichnen Coworking als einen Ort an den man gehen kann, wenn man etwas Arbeit erledigen will und nicht das lokale Café mit geschäftigen Müttern und zankenden Kindern antreffen möchte. Oder als eine Alternative um von zu Hause zu fliehen wo man, anstatt zu arbeiten auch waschen, putzen und kochen könnte.

Andere meinen ein Coworking Space ist ein „Arbeitszuhause“, in dem man die Freiheit hat, zu arbeiten wie man möchte (auch wenn der Mund im Moment gerade voller Süßigkeiten ist), man so viel soziale Interaktion haben wie man gerade braucht, eine Infrastruktur eines voll ausgestatteten Büros nutzen kann und auch mal die Augen in einer ruhigen Ecke schließt, um das Innere seiner Augenlider gründlich zu untersuchen.

Was ist Coworking für dich? Hinterlasse uns deine Meinung in den Kommentaren unten und lass uns eine Diskussion beginnen!



Share via